Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

VdF-Newsletter 2/2021

 

MIT DIESEM NEWSLETTER INFORMIEREN WIR SIE ÜBER

  • Vorwort: Akademische Weiterbildung nimmt Fahrt auf
  • VdF - IN EIGENER SACHE
  • Jobportal: Jobs - Praxissemester, Werkstudent, Abschlussarbeiten
  • Termine; Online-Veranstaltungen
  • AUS DER HOCHSCHULE - eine Auswahl für Sie
  • Buchtipp(s)
  • SIE SIND AM ZUG…
 

VORWORT VdF

Akademische Weiterbildung nimmt Fahrt auf
Liebe Studierende,
liebe Professorinnen, Professoren, liebe Lehrbeauftragte,
Sehr geehrte Damen und Herren,

die akademische Weiterbildung, mit der Hochschule Esslingen als Akteur, war für den VdF seit vielen Jahren ein wichtiges Thema. Anfangs wurden die Aktivitäten des  Instituts für Weiterbildung e.V. (IWHE) aufmerksam begleitet, jetzt stehen bessere und hoffnungsvollere Konzepte zur Gründung einer Weiterbildungs-GmbH bereit. Bereit ist auch der VdF sich als Gesellschafter an einer hochschulexternen Organisation, in der Rechtform einer GmbH, sich zu beteiligen.

"Lebenslangens Lernen" ist, allgemein gesprochen, auch die Grundlage akademischer Weiterbildung, aber nicht nur. Transformationswandel, wie aktuell z.B. sichtbar im Umbruch der Automobilindustrie, demografischer Wandel, wie aktuell sichtbar an den Bewerberzahlen der Studienanfängern und kürzer gewordene Innovationszeiten im wissenschaftlich- technologischen Prozess verorten die akademische Weiterbildung an der Hochschule Esslingen strategisch.
Auch in der Arbeit des VdF wird sich ein solches Engagement strategisch auswirken und im Netzwerk seiner Mitgliedsfirmen Fahrt aufnehmen. Dank auch an unseren Beirat Joachim Reichle für seine Mitarbeit in diesem Projekt.

Ihre Fragen und Anregungen sind willkommen. Bitte richten Sie diese an Markus.Sontheimer@vdf-he.de

Ihr Markus Sontheimer
Vorsitzender, Verein der Freunde der Hochschule Esslingen e.V. (VdF)

 

VDF - IN EIGENER SACHE

Videokonferenzen haben sich etabliert

Die Vorstands- und Beiratssitzung des VdF fand am Freitag, den 12. März 2021, ab 17 Uhr, abermals als Videokonferenz mit 29 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.

Top 1: Begrüßung
Der Vorsitzende, Markus Sontheimer, eröffnete die Online-Sitzung und begrüßte die neuen Beiratsmitglieder: Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Andreas Lindemann, EUMEPRO GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kladoura-Beltle, Organisationsberater, Dr. Wolfgang Glaser, Head of Human Resources, Mercedes Benz Powertrain, Dr.-Ing. Armin Messerer Vice President Mechatronics, MAHLE...

[... mehr auf der VdF-Hompage]

Ist doch nur Luft, oder?

Was als Frage lustig klingt und aufhorchen lässt, das ist die Grundlage eines erfolgreichen Geschäftsmodells des Start-up Unternehmens WRS Energie + Druckluft GmbH.

Druckluft wird z.B. als Energiemedium in der Pneumatik eingesetzt. Produzierenden Unternehmen haben häufig einen hohen Druckluftverbrauch, der stets kostenrelevant im Energiemanagement zu Buche schlägt.

Die drei Gründer Lennard Schwidurski, Laurin Roller und Dominik Wahl haben sich 2014 in ihrem Bachelorstudium „Energiemanagement“ kennengelernt. Während des Studiums ist ihnen aufgefallen, dass Einsparpotenziale in der Druckluft nur selten genutzt werden. Im Masterstudium an der Hochschule Esslingen wurde das Konzept zusammen mit Professoren, Unternehmen aus der Wirtschaft und Experten weiterentwickelt. Das Ergebnis ist ein ausgereiftes Dienstleistungsmodell und die eigens entwickelte Druckluft Box. „Wir wollen uns einen Namen im Druckluftmarkt machen“, so die drei Gründer.

 [... mehr auf der VdF-Homepage]

Brückenprogramm Ingenieurwissenschaften: Informationen für Hochschulabsolventinnen und -absolventen

Bereits Mitte 2020 waren der VdF Vorstand und die Hochschulleitung der Hochschule Esslingen in Sorge, wie man in Zeiten von Corona die Absolventen/innen beim Übergang ins Berufsleben begleiten sollte. Das Programm „Zeit für Plan B“ führte zu Anfragen und zu Gesprächen mit Vertretern der regionalen und baden-württembergischen Politik und zu vielversprechenden Ergebnissen: Im Februar 2021 startete das Brückenprogramm Ingenieurwissenschaften, mit dem Hochschulabsolventinnen und -absolventen der Ingenieurwissenschaften und der Informatik der Übergang in das Berufsleben erleichtert werden soll.

[... mehr auf der VdF-Homepage]

ICH WERDE EIN FREUND

Wir laden Sie ein, dabei zu sein

Im VdF haben sich Alumni, Freunde und Hochschulangehörige sowie Firmen, Verbände und Körperschaften in einem großen Netzwerk zusammengefunden. Wir unterstützen die Hochschule Esslingen und fördern den akademischen Nachwuchs.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Mitgliedschaft, durch Ihr Engagement in den Gremien und auch in den Arbeitsgruppen.

Hier geht es zur Beitrittserklärung des VdF.

Ihre Fragen und Anregungen sind willkommen. Bitte richten Sie diese an Markus.Sontheimer@vdf-he.de

Vielen Dank!

Markus Sontheimer
Vorsitzender des Vereins der Freunde
der Hochschule Esslingen e.V.

 

JOBS JOBS JOBS JOBS JOBS JOBS JOBS JOBS JOBS

Jobs und Firmenprofile: Praktika, Projektarbeiten, Bachelor-Masterarbeiten, Stellenangebote für Absolventen sowie Firmenprofile aus dem aktuellen „spektrum“

Der VdF hat für Sie Job-Angebote und Firmenprofile auf der VdF-Homepage zusammengestellt, damit Sie sich - ganz einfach - schnell orientieren können. Mehr und mehr Stellenangebote erreichen den VdF auch unter der Rubrik „Neue Angebote“ direkt. [Job-Angebote/Firmenprofile neue Angebote]

 

TERMINE

28.04.21 - Wasserstoffbereitstellung
                 
Kolloquium Fakultät NG
                  Referent: Dipl.-Ing. TU Andreas Brinner, Dr. Ben Haugk,
                  Dr. Marc-Simon Löffler 17.30-19.00 Uhr
                  Anmeldung hier

29.04.21 - Studium Generale: Der Euro: Weltwährung oder
                  sanierungsbedürftig?

                  18.00-19.30 Uhr Anmeldung hier

04.05.21 - Studium Generale: Nachhaltige Geldanlagen -
                  Ein Plus für die Zukunft?

                 18.00-19.30 Uhr Anmeldung hier

05.05.21 - Der Energiespeicher für Würzburg
                 
Kolloquium Fakultät NG
                 Referent: Dipl.-Ing. (FH) Armin Lewetz, Geschäftsführung
                 Heizkraftwerk Würzburg GmbH
                 17.30-19.00 Uhr Anmeldung hier

18.05.21 - Innovation durch 3D-Drucklösungen
                 
Kolloquium Fakultät Maschinen und Systeme
                  Referent: Bernhard Fauser, Geschäftsführung,
                  HP Deutschland
                  17.30-19.00 Uhr Anmeldung hier

19.05.21 - Gebäudeautomation - nichts dem Zufall überlassen
                   
Kolloquium Fakultät NG
                  Referent: Dipl.-Ing. (FH) Karl Heinz Besler, Prokurist
                  Johnson Controls Systems & Service GmbH
                  17.30-19.00 Uhr Anmeldung hier

19.05.21 - 9. Inspiration Vortrag: Ethik im Bereich KI
                  AnalayzeES! das KI-Labor der Hochschule Esslingen
                  17.30-19.00 Uhr Anmeldung über eventbrite hier

20.05.21 - Studium Generale: Ein Mann ist keine Alters-
                  vorsorge!
Warum finanzielle Unabhängigkeit
                  für Frauen wichtig ist.

                 18.00-19.30 Uhr Anmeldung hier

08.06.21 - State-of-the-Art-Absicherung von komplexen E/E-
                  Fahrzeugarchitekturen bei Bertrandt
                  Referent: Felix Strauss, Bertrandt Technikum GmbH
                  17.30-19 Uhr Anmeldung hier

16.06.21 - Kreislaufwirtschaft im Wärmesektor: Strategie für
                  eine ökologisch nachhaltigere Zukunft?
                 
Kolloquium Fakultät NG
                  Referent: Dipl.-Ing. Tortsen Hummen, Engineering
                  Standards, Association Affairs and Enviromental
                  Protection, Bosch Thermotechnik GmbH
                  17.30-19.00 Uhr Anmeldung hier

16.06.21 - 10. Inspiration Virtrag: Natural Language
                   Processing

                  AnalayzeES! das KI-Labor der Hochschule Esslingen
                  17.30-19.00 Uhr Anmeldung über eventbrite hier

 

 

AKTUELLES AUS DER HOCHSCHULE - EINE AUSWAHL FÜR SIE

Neue Chancen für weibliche MINT-Talente

Gemeinsam für mehr weibliche Talente im MINT-Bereich: Die Femtec GmbH, das internationale Karrierenetzwerk für MINT-Studentinnen sowie Professionals, und die HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech), zu der auch die Hochschule Esslingen gehört, initiieren eine strategische Partnerschaft. Erklärtes Ziel ist es, mehr Schülerinnen für ein MINT-Studium zu begeistern, Studentinnen stärker zu vernetzen, den Übergang in die berufliche Karriere zu erleichtern und den Aufbau eines nachhaltigen Netzwerks zu fördern. Nach Bedarfsanalyse und anschließender Entwicklung eines passgenauen Curriculums in 2021 ist die Realisierung des neuen Angebots „Career-Building Elements“ ab 2022 vorgesehen. [... mehr auf der Hochschulseite]


Umweltschutz beim Bau der Riesentunnel durch die Schwäbische Alb

Eines der größten Projekte der letzten Jahrzehnte ist die neue Bahnstrecke zwischen Stuttgart und Ulm: Dabei muss der Albaufstieg überwunden werden. Bisher ist die Eisenbahn dabei auf die kurvenreiche und steile Geislinger Steige angewiesen, auf der sich die Züge recht mühsam nach oben quälen. Das wird demnächst wesentlich leichter sein: Die neue Trasse verläuft von Stuttgart autobahnnah bis zum Aichelberg, um dann in zwei Riesentunneln weiterzuführen, die nur durch eine kühne Brückenkonstruktion über das Filstal bei Wiesensteig voneinander getrennt sind. Oben auf der Albhochfläche geht es dann wieder entlang der Autobahn vollends nach Ulm.

Insgesamt wurden mehr als 10 Millionen Tonnen Gestein von den beiden über 100 Meter langen und 11 Meter im Durchmesser messenden beiden Bohrmaschinen „Sibylle“ und „Wanda“ freigeräumt, um die beiden parallel verlaufenden Tunnelröhren aus den Schichten Schwarzer Jura, Brauner Jura und Weißer Jura sowie aus Ton- und Mergelschichten auszuhöhlen. Dabei fielen über 6 Millionen Tonnen pyrithaltiges Gestein an. Täglich erbohrten die Maschinen zwischen 20 000 und 30 000 Tonnen Gestein – das bedeutete die Ladung von rund 1000 Schwerlastwagen täglich.

 [... mehr auf der Hochschulseite]


Willkommen im neuen Lebensabschnitt

Für die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Esslingen beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt: 558 junge Frauen und Männer haben zum Abschluss des Wintersemesters 2020/2021 ihre Abschlusszeugnisse per Post erhalten. Darunter befinden sich auch 51 internationale Absolventen, die aus 28 Staaten kommen. Die Hochschule kann die jungen Menschen wegen der Gesundheitslage nur online in den Fakultäten in Esslingen und in Göppingen verabschieden. Zudem gibt es einen Abschlussfilm mit Grußworten und Glückwünschen. Glückwünsche übermitteln in dem Video auch die Oberbürgermeister der Stadt Esslingen, Dr. Jürgen Zieger, sowie der Stadt Göppingen, Alexander Maier. Des Weiteren gratuliert der Vorstandsvorsitzende des Vereins der Freunde der Hochschule Esslingen (VDF), Markus Sontheimer. [... mehr im Video]


Umfrage im Rahmen einer Bachelorarbeit zum Thema "Bestimmung des Reifegrades der Nachhaltigkeit in Unternehmen" bei der Sphera Solutions GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

Nachhaltigkeit ist mittlerweile eine wichtige Geschäftskennzahl. Nachhaltigkeit als Teil der Geschäftsstrategie richtig umgesetzt, kann Unternehmen helfen, operative Risiken und Kosten zu reduzieren, die Marke zu stärken und den Umsatz zu steigern. Ich studiere
Internationale technische Betriebswirtschaft an der Hochschule Esslingen. Diese Online-Befragung ist Teil meiner Bachelorarbeit, um den Nachhaltigkeitsreifegrad von Unternehmen zu ermitteln und
dadurch eine Gesamtbetrachtung des Marktes zu erhalten. Die Online-Befragung ist auf Englisch und wird weniger als 10 Minuten dauern. Ihre Angaben werden anonymisiert gesammelt und ausgewertet.

Als Dankeschön für die Teilnahme an unserer Studie, pflanzt Sphera einen Baum für jede abgeschlossene Befragung.

Sollten Sie Fragen zur Umfrage oder zu den Forschungsergebnissen haben, können Sie mich gerne kontaktieren. Vielen Dank! Nico Kriessler (NicoKriessler@stud.hs-esslingen.de)

[hier zur Umfrage]


Studium Generale an der Hochschule Esslingen

Der digitale Studium Generale Kalender bietet eine Vielzahl an interessanten Veranstaltungen. Bedingt durch die Corona-Pandemie können leider nicht alle Veranstaltungen, wie gewohnt durchgeführt werden. Die Vorträge, Kolloquien und Workshops werden hauptsächlich als digitale Onlineformate angeboten, viele davon sind öffentlich. Bitte beachten Sie die Hinweise der Veranstalter.
[... mehr auf der Hochschulseite]


 

Bildungsstiftung Hochschule Esslingen

Bildungsstiftung Hochschule Esslingen- was sagen andere?

Ehrensenator Dietmar Ness, stellv. Vorstandsvorsitzender des Vereins der Freunde der Hochschule Esslingen e.V. (VdF):
"Nicht der Reichtum an Rohstoffen ist in einer Gesellschaft langfristig entscheidend, sondern die Bildung und das Wissen ihrer Menschen."

Almut Cobet, Erste Bürgermeisterin der Stadt Göppingen:
"Lebendige Angebote des Lernens in allen Lebenslagen sind uns in Göppingen besonders wichtig. Die Bildungsstiftung der Hochschule Esslingen leistet dazu einen wichtigen Beitrag."

Joachim Reichle, ehemaliger Leiter Zentrale Personalentwicklung und Ausbildung, MAHLE GmbH, Stuttgart
"Durch Investitionen in Bildung sichern wir die Innovationskraft und damit die Zukunftsfähigkeit der Region. An der Hochschule Esslingen beschäftigen sich die Studierenden und alle Lehrkräfte mit den zentralen Innovationsthemen unserer Zeit - damit ist die Hochschule für die Technologieführer in der Region hoch interessant."

Kai Scholze, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen:
"Mit der Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen stellen wir den rechtlichen Rahmen für die Bildungsstiftung zur Verfügung. Als Partner bei der Geldanlage sorgen wir für die sichere und ertragreiche Verwaltung des Stiftungsvermögens. Und als Initiativstifter können wir unserer Rolle gerecht werden, den Landkreis Esslingen als Wissenschaftsregion zu fördern. Gerne bieten wir daher auch unseren Kunden die Möglichkeit an, Gelder in die Bildungsstiftung zu investieren."

Mehr unter: https://stiftung-he.de/

 

SINNSPRÜCH(E)

Der Frühling

Die Sonne glänzt, es blühen die Gefilde,
Die Tage kommen blütenreich und milde,
Der Abend blüht hinzu, und helle Tage gehen
Vom Himmel abwärts, wo die Tag entstehen.
Das Jahr erscheint mit seinen Zeiten
Wie eine Pracht, wo Feste sich verbreiten,
Der Menschen Tätigkeit beginnt mit neuem Ziele,
So sind die Zeichen in der Welt, der Wunder viele.

Friedrich Hölderlin (20.03.1770 bis 07.06.1843), Lyriker. Werke: Hälfte des Lebens, Hyperions Schicksalslied und Der Gang aufs Land. Verbrachte seine Kindheit und Jugend in Nürtingen, Neckarsteige 1.

 

BUCHTIPP

Dieses Buch von Michael Hampe handelt vom Verhältnis der Philosophie zur Literatur und zu den erklärenden Wissenschaften. Diese metaphilosophischen Texte sind Betrachtungen über das Verhältnis von Physik und Mathematik oder Dramatik und Prosa. "Auch nach 2500 Jahren abendländischer Philosophie gibt es keine allgemeingültigen Philosophischen Lehren vorzutragen, so wie es gegenwärtig gültige Lehren aus der Physik, etwa die Einstein'sche Gravitationstheorie, die Quantenmechanik und Quantenfeldtheorie, und in der Biologie die Evolutionstheorie oder Genetik und neuerdings die Epigenetik gibt." (Michael Hampe)
Einer der Schlüsse aus diesem Taschenbuch wäre: Man kann Philosophie nicht lernen wie Physik.

Michael Hampe, Die Lehren der Philosophen Suhrkamp Verlag Erweiterte Edition (11. September 2016) Taschenbuch : 476 Seiten

„Mathematik für das Ingenieurstudium
Mathematische Grundlagen endlich verständlich

„Dieses Buch enthält die Grundlagen der Mathematik eines technisch orientierten Studiums. Alle wesentlichen Themen sind in einem Band zusammengefasst.

Die Form und der Inhalt sind auf die speziellen Anforderungen eines Bachelor-Studiums ausgerichtet.

Das Buch eignet sich zum vorlesungsbegleitenden Selbstlernen. Alle Beispiele enthalten einen ausführlichen Rechenweg mit vielen Zwischenschritten und Abbildungen. Zahlreiche Aufgaben zum Verständnis, zur Rechentechnik und zu Anwendungen dienen der Vertiefung und Prüfungsvorbereitung. Der Zugang zu mathematischen Sachverhalten erfolgt durch verständliche Herleitungen, farbige Grafiken und sorgfältig ausgewählte Beispiele. Viel Wert wird auf Klarheit und Transparenz in Struktur und Sprache gelegt. Eine kleine Formelsammlung und Kurzporträts einiger bedeutender Mathematiker im Anhang runden die Darstellung ab. Lösungen zu den Aufgaben sind über die Internetseiten der Autoren abrufbar.“

Autoren: Jürgen Koch, Martin Stämpfle
Gebundene Ausgabe: 751 Seiten
Verlag: Hanser Fachbuch; 4., neu bearbeitete Auflage, 03/2018

Wir werden in den folgenden Newsletter regelmäßig über Publikationen mit Fakultätsbezug berichten.

 

SIE SIND AM ZUG… (Lösung vom NL 1/2021)

Tukmakov - Kortschnoj (Riga 1970)

Weiß brach auf effektvolle Weise in die scheinbar wohlbefestigte schwarze Stellung ein. Wie?

Dh6!! War ein gewaltiger Schlag, der Schwarz zur Aufgabe zwang.
Die Dame kann nicht gut genommen werden, da nach
1. ... gh 2. Lh6:+ Kg8 3.Le4+ Kh8 4.Lg7+ Kg8 5. Lf6:+ Kf8

Eine andere Variante wäre:
1. ... Db4 2.Dh8+ Ke7 3.Dg7: Dd4: 4.Sd3! und Schwarz verliert.

 

SIE SIND AM ZUG… (Lösung im nächsten VdF-Newsletter)

L.Schmid - Kinzel (Schach-Olympiade Siegen 1970)

Weiß am Zug. Kann der Turm auf der 7. Reihe etwas ausrichten?

 

NEWSLETTER-ARCHIV

VdF-Newsletter 1/2020 erschienen am 08.04.2020
VdF-Newsletter 2/2020 erschienen am 21.07.2020
VdF-Newsletter 3/2020 erschienen am 19.11.2020
VdF-Newsletter 1/2021 erschienen am 09.02.2021

 

Fotonachweis: Hochschule Esslingen, Mitgliedsfirmen des VDF
Verantwortlich: Alfred Hans Feiler Mail: alfred.feiler@vdf-he.de
Verein der Freunde der Hochschule Esslingen | Impressum
Kanalstraße 33, 73728 Esslingen

Newsletter abbestellen