19.03.2019 09:00

43. Ordnentliche Mitgliederversammlung des VDF

Von: Alfred Hans Feiler

Vorsitzender Ehrensenator Dietmar Ness

Neuer Stellv. Vorsitzender Markus Sontheimer

Die Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde der Hochschule Esslingen e.V. (VDF) fand am 14.03.2019 im Senatssaal der Hochschule Esslingen, Campus Stadtmitte, statt.

Auf der Tagesordnung standen, neben den Wahlen für Vorstandspositionen, die Grußworte des Oberbürgermeisters der Stadt Esslingen,  Dr. Jürgen Zieger, und die des Rektors Prof. Christian Maercker, der Kassenbericht des Schatzmeisters und der Bericht des Kassenprüfers.
Es stellten sich aber auch die neuen Beiratsmitglieder vor: Patrick Gödden, Personalleiter Eberspächer International, und Markus Sontheimer, CIO/CDO Member of the BoM Schenker AG. Die Organschaft der Beiratsmitglieder des VDF ergibt sich aus § 10 der Vereinssatzung. 

Der Vorsitzende, Ehrensenator Dietmar Ness, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer recht herzlich und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Vor den Berichten zu den Tagesordnungspunkten wurde zum Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder eine Schweigeminute eingelegt.

Dietmar Ness nahm Stellung zur Vereinsarbeit aus dem Berichtszeitraum 2016 bis 2018. Er berichtete über die Ergebnisse bei der Umsetzung des Raumsponsorings, informierte über die Fortführung der CRM-Datenbank, blickte zurück auf die Gründung der Treuhandstiftung „Bildungsstiftung Hochschule Esslingen“ und informierte über die Initiierung der Arbeitsgruppen, die unter dem Motto „auf dem Weg zu einem Innovationszentrum an der Hochschule Esslingen“ standen.
Die aktuellen Projekte, die der VDF gemeinsam mit der Hochschule Esslingen aktuell plant, wurden nur kurz gestreift. So stellte er z.B. den „Digitalisierungsbedarf“ der Wirtschaft heraus und verwies auf die anzupassenden Lehrinhalte für die Studierenden.

Nach dem Bericht der Vorsitzenden erläuterte Bernd Mayer als Schatzmeister den Kassenbericht. Der vorsitzende Rechnungsprüfer, Prof. Richard Aubele, berichtete über die ordnungsgemäß durchgeführte Kassenprüfung und stellte heraus, dass der VDF auf soliden finanziellen Füßen stehe.  Danach wurde der Vorstand entlastet.

Der Wahlleiter, Ehrensenator Heinz Illi, übernahm die Vorstandswahl mit folgendem Ergebnis: Dietmar Ness (Vorsitzender), Markus Sontheimer (stellv. Vorsitzender), Bernd Mayer (Schatzmeister) und Gerald Müller (Schriftführer).  Joachim Reichle, ehemals MAHLE Leiter Personalentwicklung, schied als Mitglied im VDF Vorstand aus. Dietmar Ness bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit der letzten Jahre. Einen weiteren Dank richtete er an den ebenfalls ausscheidenden Kassenprüfer Richard Aubele. Als neue Kassenprüfer wurden gewählt: Marion Schmid und Klaus Fleckenstein.

Der letzte Punkt auf der Tagesordnung verhieß Spannung, da es um die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags für Firmen ging. Der eingebrachte Antrag sah vor, dass der Mindestbeitrag, der seit 2001 unverändert fortbestand, von 150 Euro auf 250 Euro ab dem Jahr 2020 angehoben werden sollte. Nach kurzem Austausch der Argumente wurde der Antrag, ohne Gegenstimme, angenommen.

Beim anschließenden Get-together tauschten sich die Gäste aus und studierten den vorgelegten Jahresbericht aus dem Berichtszeitraum 2016 bis 2018.